2016 Kurztrip ins Allgäu.

Am 30. März fuhren wir kurzfristig für 2 Nächte ins Bayrische Allgäu nach Immenstadt zum Haxenwirt. Das war ein Tipp von einem Bekannten der gerne gut isst und die Gemütlichkeit liebt. Nach der Ankunft machten wir eine Wanderung durchs Moorgebiet das gleich neben dem Hotel liegt. Das Wetter war bedeckt aber trocken. Am Abend setzten wir uns dann ins Restaurant, welches sehr urchig gestaltet ist. Wie es halt so in Bayern ist isst man sehr üppig.

Für den 31.03.2016 haben wir uns vorgenommen nach Oberstdorf zu fahren, was wir nach dem Frühstück auch machten. Vorbei bei Fischen fuhren wir ca. 30 Km nach Oberstdorf und parkierten am Dorfrand. Für das Parkieren bezahlt man für einen Tag incl. fahrt mit dem Ortsbus für 2 Personen Euro 5.00. Mit diesem Bus fuhren wir dann bis zur Erdinger Arena (Skisprungschanze). Mit dem Schräglift und dann mit einem normalen Lift fuhren wir hoch bis hin wo die Springer starten. Von dort hat man eine herrliche Aussicht über Oberstdorf und das Tal bis Fischen Das Wetter war uns gut gesinnt, es war sehr warm. Anschliessend spazierten wir durch die Flaniermeile. Uebrigens bei der Nebelhornbahn hatte es sehr viele Skifahrer die hoch fuhren. Anschliessend fuhren wir auf der alten Kleinwalsertalstrasse Richtung Heini-Klopfer-Skiflugschanze , welche ca. 7 km ausserhalb von Oberstdorf im Wald „versteckt“ liegt. Zuerst mussten wir mit einem Sessellift bis zum Schanzentisch hoch fahren. Anschliessend fuhren wir mit dem Schräglift, welcher sich innerhalb der Schanze befindet hoch bis zum Startpunkt. Eine imposante und beindruckende Anlage. Auch von hier hatten wir eine prächtige Aussicht. Auf dem Rückweg fuhren wir zum Metzger in Immenstadt um frische Weisswürste zu holen. Am Abend war das Thema Haxentag, was mich animierte eine solche zu bestellen. Tja wenn man nachher fastet kann man dies mal probieren.

Am 01.04.2016 fuhren wir wieder nach Hause. Der Weg führte uns via Alpsee, Oberstaufen nach Hopfen. Dort befindet sich eine Bergkäserei. Dann ging es nach Lindenberg zum Stoffladen. Ein Tipp von Vögeltrachten wo wir letztes Jahr unsere Dirndl und Lederhosen erstanden haben. Dann war fertig einkaufen und wir fuhren via Lindau Bregenz Richtung Sargans nach Hause.

Ein Allgäuer Grundrezept

3 Pfund Geduld + 3 Pfund Zufriedenheit

Zusätzliche Informationen